Gedanken bündeln – solidarisch durch die Corona-Zeit

Wir, das Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied) für die VG Asbach, möchten alle Bürgerinnen und Bürger der VG Asbach, unabhängig vom Alter, motivieren, uns ihre positiven Geschichten, Gedichte, Gedanken oder Zeichnungen rund um Corona zukommen zu lassen.

Die Idee dabei ist es, eigene Gedanken und Erfahrungen in der Corona-Zeit auf die Reise zu schicken. Mit dem Angebot möchten wir Sie anregen, gemeinsam etwas zu entwickeln, was anderen Menschen Anregung und Zuversicht geben kann, wenn das Gefühl der Einsamkeit durch die aktuellen Einschränkungen in der Bewegungs- und Kontaktmöglichkeit um einen herum zu drückend wird.

Was hilft unserer Mitmenschlichkeit weiter? Was hilft in tristen Momenten? Was überbrückt? Was verbindet? Was tröstet?

Wir sammeln Ihre Nachrichten und veröffentlichen diese (anonym oder mit Ihrem Namen) im Mitteilungsblatt der VG Asbach sowie auf unserer Homepage. Zudem sammeln wir die Gedanken und gestalten daraus eine Art „Mut-mach-Buch“.

Diese gemeinsame Aktion der Zuversicht kann uns ein Stück Lebensfreude bewahren, uns zusammenrücken lassen sowie uns helfen einander Stütze zu sein, wenn die Distanz zu groß zu werden droht.

Reichen Sie Ihre Ideen im Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied) ein:

am liebsten per Mail muss@mgh-neustadt-wied.de – der Postweg geht aber auch.