Lions Club Rhein-Wied fördert integrativen Sprachkurs

Mit einer Summe von 1.500 Euro beteiligt sich der LC Rhein-Wied an den Kosten für einen Sprachkurs für Migrantinnen im Mehrgenerationenhaus (MGH) in Neustadt (Wied). Im Rahmen dieses Kurses wird Einwanderinnen aus Ländern wie Polen oder dem Nahen Osten die deutsche Sprache für Alltagssituationen nähergebracht. Hierzu treffen sich derzeit Frauen und junge Mütter einmal wöchentlich für anderthalb Stunden und bekommen hierbei außerdem kulturelles Wissen vermittelt. Zeitgleich können deren Kinder in einer Kindergruppe betreut werden. „Leider können wir bedingt durch das Corona-Virus derzeit nicht ohne Einschränkungen arbeiten, aber wir hoffen, dass wir bald wieder den normalen Betrieb aufnehmen und mehr Frauen unterrichten können“, berichtet Angela Muß, Koordinatorin des MGH, anlässlich der Spendenübergabe. „Unserem Club ist es ein besonderes Anliegen, diese Form der Integration von Migrantinnen in die Region zu unterstützen. Die Frauen können durch zunehmende sprachliche Kompetenz besser am Alltagsleben teilnehmen und dieses immer besser eigenständig bewältigen“, so der Präsident des LC Rhein-Wied, Viktor Schicker. Quelle Text und Foto: Bärbel Schülzchen