Arbeitsmarkt

Mit Erfolg zurück in den Beruf: Durchstarten nach der Familienphase!

Es lohnt sich: Wagen Sie den Schritt zurück ins Berufsleben
Offene Sprechstunde der Wiedereinstiegsberaterin der Agentur für Arbeit Neuwied
Gerade nach einer längeren Familienphase gestaltet sich die Rückkehr ins Arbeitsleben schwer.
Die Anforderungen von Haushalt, Familie und Beruf müssen zusammengebracht werden. Und nicht selten
haben die Betroffenen nach mehreren Jahren Auszeit den Anschluss an das Erwerbsleben verloren oder
stellen sich Fragen, wie: „Bin ich auf dem Arbeitsmarkt noch gefragt?“, „Reichen meine Kenntnisse und
Erfahrungen aus dem bisherigen Berufsleben aus?“, „Kann ich an früher erworbene Qualifikationen
anknüpfen oder möchte ich mich beruflich verändern?“ Und nicht zu vergessen: „ Welche neuen Kompetenzen
bringe ich aus der Zeit der Familienphase mit und wie kann ich diese geschickt nutzen?“
Diese und noch weitere Fragen können in diesem Angebot besprochen und geklärt werden. Es können auch
Fragen rund um die Themen Weiterbildung, Arbeitsmarktperspektiven, flexible Arbeitszeitmodelle, Bewerbung,
Kinderbetreuung und finanzielle Förderungsmöglichkeiten behandelt werden.
Termine: nach individueller Terminvereinbarung
Beraterin: Frau Wiebke Birk-Engel (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt)
Telefon: 02631 891 560, E-Mail: neuwied.wiedereinstieg@arbeitsagentur.de
Um die Beratung in Anspruch zu nehmen, ist keine Arbeitssuchend- oder Arbeitslosmeldung erforderlich.

Bundesfreiwilligendienst

Das Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied) ist anerkannte Einsatzstelle im Bundesfreiwilligendienst
und Einsatzstelle für das Sonderprogramm Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug.
Wir suchen Menschen jeden Alters, die unser Team verstärken möchten!
Mögliche Aufgabenbereiche:
• Unterstützung bei Veranstaltungen
• Unterstützung bei Gruppenangeboten
• Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit
• Erledigung einfacher Büroarbeiten
• Begleitung von Gruppen
• Entwicklung neuer Angebote
Dauer: in Teilzeit (21 – 27 Stunden), 6 – 18 Monate
Voraussetzungen:
Spaß an der Arbeit mit Menschen verschiedener Generationen
Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung
Vorlage: erweitertes Führungszeugnis
Urlaub, Bezahlung: Urlaubsanspruch und Taschengeld, Sozialversicherung
Wenn Sie Fragen hierzu haben, dann rufen Sie uns einfach an.
Haben Sie Interesse, im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes unser Team zu unterstützen?
Dann schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen gerne per Post oder Mail.

Rechtzeitig bewerben

Tipps aus der Praxis und Unterstützung
In Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Asbach
Der bekannte Spruch „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“ gilt auch für Bewerbungen – sei es für
einen Ausbildungsplatz im angestrebten Beruf oder eine neue Stelle. Beim Erstellen der Bewerbungsunterlagen
gibt es vieles zu berücksichtigen, denn der Teufel steckt im Detail: Habe ich schon konkrete Vorstellungen?
Gibt es akzeptable Alternativen zum Wunschberuf? Warum sind Bewerbungsunterlagen zunächst wie eine Art
Visitenkarte für mich? Gerne stehen Ihnen erfahrene Ehrenamtliche beim Beantworten dieser und weiterer Fragen
sowie beim Erstellen der Bewerbungsunterlagen und der Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch mit Rat und
Tat zur Seite. Es darf auch nicht vergessen werden, dass jede Bewerbung einem persönlichen Stil entsprechen muss.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bei uns.
Termine: nach Vereinbarung

Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen

Benötigen Sie Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen jeglicher Art, bei der Korrespondenz mit Ämtern und öffentlichen
Stellen oder evtl. auch bei Behördengängen? Dann sind Sie bei uns richtig: Ehrenamtliche, die Erfahrung in diesen
Bereichen haben, möchten Ihnen weiterhelfen – vertraulich, unbürokratisch und kostenfrei.
Termine: nach Vereinbarung

Hilfe beim Ordnen von Unterlagen (nach einem Todesfall)

Nach einem Todesfall in der Familie ist es oft schwer, sich in der Trauer auch noch mit den dann nötigen
bürokratischen Angelegenheiten auseinanderzusetzen. Wir können Ihnen helfen und Ihnen eine versierte
Ehrenamtliche zur Seite stellen, die sich in dem Prozedere auskennt.
Termine: nach Vereinbarung