Familien

wellcome - Praktische Hilfe für Familien nach der Geburt

Mütter werden heute nach wenigen Tagen aus der Klinik entlassen. Zuhause beginnt – trotz aller Freude
über das Neugeborene – der ganz normale Wahnsinn einer Wochenbett-Familie: Das Baby schreit, niemand
kauft ein, das Geschwisterkind ist eifersüchtig und der besorgte Vater bekommt keinen Urlaub. Gut, wenn
Familie oder Freunde in der ersten Zeit unterstützen können. Wer keine zusätzliche Hilfe hat, bekommt sie
von einer ehrenamtlichen wellcome-Mitarbeiterin. Wie ein guter Engel kommt sie in den ersten Wochen und
Monaten ein- bis zweimal in der Woche für ein paar Stunden, um die Familie individuell zu unterstützen.
Wellcome möchte Hilfe vor Ort anbieten und arbeitet dabei eng mit Kliniken, Hebammen und sozialen
Einrichtungen zusammen.
Wenn Sie sich diese Unterstützung durch unsere wellcome-Ehrenamtlichen wünschen oder sich ehrenamtlich
engagieren wollen, dann melden Sie sich bei uns:
wellcome-Koordinatorin Angela Muß: Telefon: 02683 9398040 E-Mail: neustadt-wied@wellcome-online.de

Weitere Informationen finden Sie hier.

Leihomas bzw. Leihtanten

Kennen Sie das: Die Schule ist aus, man selber muss noch arbeiten und niemand ist für die Kinder da,
weil die eigene Familie zu weit weg wohnt oder auch berufstätig ist? Für solche Situationen gibt es unsere
ehrenamtlichen Leihomas und Leihtanten. Sie kommen ein- bis zweimal in der Woche für zwei bis drei
Stunden zu Ihnen nach Hause und begleiten Ihre Kinder bei der Freizeitgestaltung, wie backen, auf den
Spielplatz gehen u.v.m. Wie genau die Unterstützung aussieht, wird an dem Bedarf der Familien und den
Fähigkeiten der Ehrenamtlichen ausgerichtet. Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich bei uns, gerne geben wir Ihnen weitere Informationen.
Wichtig: Dieses Angebot ist kein Ersatz für Babysitter, vielmehr hat es zum Ziel, die Generationen
zusammenzubringen und Familien zu entlasten.

Eltern-Kind-Gruppen „Zwergentreff“

In Zusammenarbeit mit der Kath. Familienbildungsstätte Linz
Wir laden Sie und Ihre Kinder in unsere Zwergentreffs ein, die wir als Form der Begleitung von
Eltern und Kindern verstehen. Die Kinder können mit Gleichaltrigen spielen, sich bewegen und
Neues entdecken. Die Eltern knüpfen Kontakte untereinander, tauschen sich aus und erfahren
durch die Anregungen der Kursleiterin viel Neues und Wissenswertes.
Anmeldung erforderlich:
Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied) oder
Kath. Familienbildungsstätte Linz, Telefon: 02644 4163
Zwergentreff I – Für Eltern mit Kindern von 1 bis 2 Jahren
Termine: mittwochs, ab 09.01.2019, 09:00 – 10:15 Uhr – Kurse starten fortlaufend
Kosten: 37,50 € (je 10 Treffen)
Zwergentreff II- Für Eltern mit Kindern von 6 bis 12 Monaten
Termine: mittwochs, ab 09.01.2019, 10:15 – 11:30 Uhr – Kurse starten fortlaufend
Kosten: 37,50 € (je 10 Treffen)
Leitung beider Kurse: Manuela Menk (Erzieherin, Elternbegleiterin)
Ort: Bürgerhaus, Raiffeisenstraße 9, 53577 Neustadt (Wied)

Interkulturelle Kindergruppe

In Zusammenarbeit mit der Kath. Familienbildungsstätte Linz
Diese Kindergruppe ist offen für alle Kinder, die noch keinen Kita-Platz haben oder die nur
einen Tag in der Woche ein Betreuungsangebot nutzen möchten. Hier können sie sich ganz
behutsam von Mama oder Papa lösen und lernen, für kurze Zeit alleine in der Gruppe zu
bleiben, denn Papa oder Mama kommen ganz sicher wieder!
Anmeldung erforderlich.
Termine: mittwochs, ab 09.01.2019, jeweils 09:00 – 11:00 Uhr
Leitung: Iris Brockmann (Erzieherin)
Das Angebot ist aufgrund einer Förderung kostenlos.

Alles Familie - auch du gehörst dazu

Fachtagung zu vielfältigen Familienformen und Lebensrealitäten
Für alle Interessierten und Fachkräfte
Kinder wachsen heute in vielfältigen Familienmodellen auf. Neben der klassischen Vater-Mutter-Kind-Familie
gibt es alleinerziehende Eltern, Adoptiv- und Patchworkfamilien. Immer mehr Kinder leben mit lesbischen
oder schwulen Eltern in Regenbogenfamilien. Auch ein Migrationshintergrund bestimmt die Lebenswirklichkeit
vieler Familien mit. Manche Kinder zeigen, dass sie „anders“ sind, etwa durch geschlechterrollenuntypisches
Verhalten. Diese Vielfalt ist ein zentrales Thema in Kindertagesstätten und wird im Alltag der Kinder und des
pädagogischen Fachpersonals täglich gelebt. Mit der Veranstaltung möchten wir vertiefende Informationen
geben und Sie im Umgang mit vorurteilsbewusster Pädagogik unterstützen.
Folgende Themenschwerpunkte sind u.a. vorgesehen:
– Grundbegriffe sexueller und geschlechtlicher Identitäten, Vorurteile und Stereotypen
– Analyse von beliebten Bilderbüchern zur Familien- und Lebensvielfalt
– Projekt „Kita-Koffer“ mit ausgewählten Materialien, gefördert vom MFFJIV-RLP
– Handlungsmöglichkeiten für Einrichtungen
Termin: Donnerstag, 13.06.2019, 14:00 – 17:00 Uhr
Leitung: Gabi Laschet-Einig und Frank Grandpierre
Anmeldung erforderlich bis 06.06.2019:
Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied) oder Familienvielfalt.ko@queernet-rlp.de

Mmh, ist das lecker!

Familienernährung für Familien mit Kindern ab 1 Jahr
In Zusammenarbeit mit der Kath. Familienbildungsstätte Linz und der der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
Frische Lebensmittel, appetitlich zubereitete Speisen, ein schön gedeckter Familientisch – ein Traum im stressigen Alltag?
Es gibt praktische Tipps und Tricks, wie Sie diesen Traum umsetzen können. Gemeinsam besprechen wir, wie Ihr Essen
auch im hektischen Alltag zum gesunden Genuss werden kann.
Termine im Mehrgenerationenhaus: Freitag, 07.06.2019, 19:30 – 21:00 Uhr
Termine in der Kath. Familienbildungsstätte Linz: Mittwoch, 20.03.2019, 19:30 – 21:00 Uhr
Kosten: 5,00 €
Leitung: Dr. Ursula Kannengießer (Diplom-Oekotrophologin, Ernährungsfachkraft der AOK)