Beratung

Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Ein Angebot der Beratungsstelle des Bistums Trier in Neuwied
Die Lebensberatungsstellen sind zuständig für Fragen oder Probleme bei der Erziehung von Kindern,
außerdem für Schwierigkeiten in Partnerschaft oder Familie. Auch bei individuellen Schwierigkeiten
können die Lebensberatungsstellen helfen, eventuell in Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen.
Das Angebot wird mitfinanziert durch die Kreisverwaltung Neuwied, Jugendamt.
Termine: nach Vereinbarung
Berater: Andreas Markert (Dipl.-Psychologe / Psychol. Psychotherapeut, Systemischer Familientherapeut
(IGST), Traumaberater (ZPTN))
Anmeldung erforderlich:
Beratungsstelle in Neuwied, Telefon: 02631 22031, www.neuwied.lebensberatung.info

Sprechstunde der Integrationsbeauftragten der VG Asbach

Termine: mittwochs, 10:30 – 11:30 Uhr
Integrationsbeauftragte: Frau Silina Niazi
Telefon: 02683 912 225, E-Mail: silina.niazi@vg-asbach.de

Migrationsberatung

In Zusammenarbeit mit dem Caritasverband Neuwied
Wir bieten Hilfe an für erwachsene Menschen aus anderen Ländern, die schon länger in Deutschland
leben und einen Bedarf an nachholender Integration haben oder migrationsspezifische Probleme aufweisen.
Wir unterstützen Sie und suchen gemeinsam mit Ihnen nach Lösungswegen. Wir helfen beim Aufbau
sozialer Netzwerke, bei der Suche nach Unterstützung im sozialen Umfeld. Wir geben Infos rund um die
Deutsche Sprache. Wir beraten bei Fragen zum Ausländerrecht, Aufenthaltsrecht und Sozialrecht.
Wir beraten Sie bei Problemen mit der Arbeit oder bei Arbeitslosigkeit. Wir beraten in familiären Krisen.
Wir unterstützen Sie bei persönlichen/finanziellen Notlagen. Wir helfen Ihnen bei interkulturellen
Konflikten wie Ausgrenzung, Isolation, Diskriminierung. Unsere Fachberatung setzt auch bei bereits
erfolgter Einbürgerung ein.
Termine: jeden 4. Donnerstag im Monat, 09:00 – 12:00 Uhr
Beraterin: Olga Knaus
Anmeldung erforderlich.

Suchtberatung

In Zusammenarbeit mit dem Caritasverband Neuwied Fachdienst Sucht –Beratung &
Therapie – im Rahmen des Projektes ARRIVE
Sucht hat viele Gesichter und ihre Entwicklung ist individuell unterschiedlich. Sie benötigen
Informationen rund um das Thema Sucht, eine erste Beratung oder intensivere Unterstützung,
um einen Weg aus der Abhängigkeit zu finden? Wir bieten bei Alkohol-,Medikamenten-, illegale
Drogen-, Tabak- und Verhaltenssüchte Information, Beratung und Behandlung an.
Im vertraulichen Gespräch erarbeiten wir mit Selbstbetroffenen, Angehörigen, Freunden und
Kollegen, mögliche Lösungswege im Umgang mit der Erkrankung.
Termine: jeden 2. Donnerstag im Monat, ca. 14:00 – 18:00 Uhr
Ansprechpartnerinnen: Martina Wirges und Ulrike Proft
Anmeldung erforderlich:
Caritasverband Neuwied, Fachdienst Sucht, 02631- 987560

Ich hör Dir zu

Sie sind in einer schwierigen Lebenssituation, haben Konflikte im beruflichen oder privaten
Bereich? In einem vertraulichen Einzelgespräch bietet Ihnen eine Ehrenamtliche mit Ausbildung zur
(Lebens-)Beratung die Möglichkeit, Ihre Situation zu erzählen, zu reflektieren und gemeinsam
Lösungen zu erarbeiten. Selbstverständlich werden personenbezogene Daten vertraulich behandelt.
Sie fühlen sich angesprochen? Dann melden Sie sich bei uns.
Termine: nach Vereinbarung
Leitung: Monika Steidl (Coaching und Lebensberatung, Systemische Beraterin, Trainerin für verbindende
Kommunikation)

Immobilienberatung

Haben Sie Sorgen und Probleme mit dem Verkauf oder Kauf Ihrer Immobilie? Eine ehrenamtliche,
erfahrene Immobilienmaklerin beantwortet Ihnen in vertraulichen Einzelgesprächen Fragen, die beim
Erwerb oder der Veräußerung entstehen – kostenlos.
Termine: nach Vereinbarung

Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung

In Zusammenarbeit mit dem Betreuungsverein Linz e.V.
Falls Sie daran denken, Vorsorge für den Fall zu treffen, dass Sie infolge eines Unfalls, einer schweren Erkrankung
oder auch durch Nachlassen der geistigen Kräfte im Alter Ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst wie gewohnt regeln
können, informieren wir Sie über die notwendigen Vorsorge-Verfügungen: Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung,
Betreuungsverfügung …
In einer Patientenverfügung können Sie beispielsweise Ihre Behandlungswünsche für den Fall der eigenen
Einwilligungsunfähigkeit formulieren. Eine verwandtschaftliche Beziehung allein reicht nicht aus, um entscheiden
zu dürfen. In der Vorsorgevollmacht bestimmen Sie für einzelne oder umfassende Aufgabenbereiche eine oder mehrere
Vertrauensperson/en als Bevollmächtigte für Sie zu handeln und zu entscheiden.
Beraterin: Elisabeth Klein (Betreuungsverein Linz e.V.)

Vorträge „Lieber heute als morgen …“ Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung
Termin in Buchholz – Heimathaus, Zur alten Schule 1, 53567 Buchholz (neben der Kirche):
Montag, 11.02.2019, 15:00 – 17:00 Uhr
Termin im Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied):
Montag, 20.05.2019, 17:00 – 19:00 Uhr
Anmeldung erforderlich.

Sprechstunden Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung
Termin in Buchholz – Heimathaus, Zur alten Schule 1, 53567 Buchholz (neben der Kirche):
Montag, 18.02.2019, ab 15:30 Uhr
Termin im Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied):
Montag, 27.05.2019, ab 15:30 Uhr
Anmeldung erforderlich.

Schreibwerkstatt
Dies ist ein Angebot für diejenigen, die sich bereits mit der Thematik: „Vorsorgende Verfügung“
befasst haben und jetzt ihre Vollmacht, Betreuungsverfügung oder Patientenverfügung aufs Papier bringen
wollen. Im Gespräch zwischen Ihnen als Verfasserin bzw. Verfasser und uns als Berater entsteht Ihr
individuelles Vorsorgedokument. Die Beratung ist kostenlos.
Termine im Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied):
mittwochs, 23.01., 12.06., 28.08. und 30.10.2019, jeweils ab 14:30 Uhr
Anmeldung erforderlich.